Archiv der Kategorie: Lauernde Gefahren

Tag 208 – Norbert und Herrmann verhindern Super-Gau für ARD und ZDF!

Ich erzähle jetzt besser nicht, was passiert ist. Es ist 23:14 Uhr, in Deutschland müsste es 4:14 Uhr sein. Die Copacabana ist wirklich großartig! Aber was ist mit den Jungs? Alle platt! Nicht zu fassen. Gut, schreibe ich eben im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fußballgesimpel, Land und Leute, Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 204 – Davongekommen

Granaten gibts überall auf der Welt. Auch bei uns im Saarland. Aber nicht so viele. Heute Nacht aber waren wir in der wahren Unterwelt gelandet. Unglaublich. Irgendsoein Schuppen in Dois Irmaos nördlich von Porto Alegre. (<Dois Irmaos> uebersetzt = <Zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Land und Leute, Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 202 – VOR der Weinprobe …

Nachher wird aktualisiert – vielleicht zumindest … NACH der Weinprobe ist VOR der Bierprobe (3 Stunden später).

Veröffentlicht unter Fußballgesimpel, Land und Leute, Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 202 – BRAsaar Osvaldo neuer Polizeichef von Porto Alegre

Veröffentlicht unter Der Fan aus Deutschland trägt ..., Land und Leute, Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 198 – Noch nicht entniert

Eins kann man jetzt schon sagen: Entgegen den Befürchtungen (fast) alles perfekt organisiert. Die Brasilianer sind freundliche und aufgeschlossene Leute. Auffallend ist die enorme Polizeipräsenz am Tag und in der Nacht an allen möglichen Stellen. Es gab bislang nur eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Land und Leute, Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 197 Ergänzung – Weitere Entwicklungen, weitere Verwicklungen

Sieht „Hamma“ aus, wenn Michel beim Bezahlen seinen Trick vorführt. Sieht jedes Mal seine Schuhe aus und kramt unter den Socken immer ein paar Real heraus. Bei mir geht das schneller. Immer alle Scheine lose in irgendwelchen Hosentaschen. Da können sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fußballgesimpel, Land und Leute, Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 193 – Bianca S. aufgetaucht!

Heute geht es los! Wir fliegen am Abend mit der TAM ab Frankfurt. Meine Mutter fragt, ob diese Fluggesellschaft denn auch sicher sei. „Selbstverständlich!“, erkläre ich und ziehe die Augenbrauen hoch, „das ist die original-brasilianische Airline. Die ist total sicher. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 190 – Fieberträume

Jetzt hat’s mich doch erwischt. Die 4-er-Tetanus-Rundum-Sorglos-Vollschutz-Impfung hatte es in sich. Habe plötzlich Fieber, Schüttelfrost und Gliederschmerzen. Muss mich nachmittags ins Bett legen und verpasse dadurch leider das Treffen mit der Bürgermeisterin aus Sao Vendelino (Partnerstadt von St. Wendel in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 186 – Tipp ist Tipp!

Wir hängen wieder ab in unserem Vereinshaus. Diesmal kommt der Wirt dazu und wir kommen auf das Gespräch „Brasilien“. Nach kurzer Zeit meint er, er sei früher auch schon mal – für längere Zeit sogar – in Brasilien gewesen. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Land und Leute, Lauernde Gefahren | 1 Kommentar

Tag 179 – Gatschen, gerxen und gluntschen

Hab heute neue Schuhe geschickt bekommen. Hatte ich vor zig Wochen bestellt. Extra für die WM in Brasilien. Ursprünglich dachte ich, ich hätte sie in brasilianisch-gelb bestellt. Jetzt kamen die an und sind rot. Ist ja auch egal. Man soll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fan aus Deutschland trägt ..., Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 178 – „Pecunia doch olet“

Der Michel hatte jetzt eine prima Idee: Er macht sich etwas Sorgen um die Sicherheitslage in unseren WM-Spielorten und um die vielen Überfälle und so. Er meinte, wir könnten das Bargeld, das wir nach Brasilien mitnehmen müssen, doch in die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 174 – Schwächelung

Au Mann. Einer unserer Mitfahrer schwächelt. Ich kann leider nicht sagen, wer. Ein altes Leiden ist wieder aufgebrochen. Hoffentlich bleibt er fit. In seinem eigenen Interesse.

Veröffentlicht unter Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 166 – Beunruhigt wegen einer nicht ausgesprochenen Reisewarnung

Eieiei. Meine Frau sagte mir, heute sei im Radio gemeldet worden, dass es für Brasilien keine Reisewarnung gibt. Das ist ziemlich beunruhigend: Für die Nordsee und die Dolomiten gibt es auch keine Reisewarnung. Das wurde aber nicht extra gemeldet. Eieiei.

Veröffentlicht unter Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 163 – Das etwas andere Sicherheitskonzept

So nach und nach sammeln sich einige Fan-Artikel bei uns an. Wir wollen ja schließlich nicht unerkannt bleiben in Brasilien. Am „Tag 148“ hatte ich bereits angedeutet, dass ich eine Antithese vertrete zu den ganzen Sicherheitshinweisen, die im Netz so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Fan aus Deutschland trägt ..., Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 152 – Leerlaufende Empfehlungen

Zitat von der Homepage des Auswärtigen Amtes vom 08.05.2014: Am 22.04.2014 kam es am Rande des Stadtviertels Copacabana von Rio de Janeiro zu gewalttätigen Auseinandersetzungen. Reisenden wird empfohlen, die aktuelle Berichterstattung aufmerksam zu verfolgen, sich von Protesten fernzuhalten und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar

Tag 149 – Winter in Brasilien? Kann doch nicht sein, oder?

Jürgen meldet sich am Telefon. Jürgen ist Ortsvorsteher in einer Nachbargemeinde und ausgesprochener Brasilien-Experte. Er kennt den Süden Brasiliens wie seine Westentasche. Wir hatten ihn vor kurzem angeschrieben, ob er uns denn ein paar Tipps mit auf den Weg geben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Land und Leute, Lauernde Gefahren | Hinterlasse einen Kommentar