Tag 45 – Noch immer keine Wohnung in Rio

Sitze schon den 7. Tag in Folge am Mac.

Verflucht. Wer hätte das gedacht.

Suche wie Spengels Knopf nach einer brauchbaren Wohnung. Muss natürlich einigermaßen vom Preis her verträglich sein. Nix.

Entweder deutlich überteuert, bis zu 10.000,- Euro für 3 Übernachtungen vom 2. Juli bis 5. Juli. Oder eher eine … sagen wir mal so … sehr schlichte Behausung. Kostet dann immerhin auch noch an die 500,- Euro. Ohne Sicherheitsaspekte versteht sich.

Unter 500,- Euro geht generell nix für 3 Übernachtungen für 4 Personen. Auch nicht zusammen in 1 Zimmer. Auch nicht in einem Etagenbett. Wahrscheinlich auch nicht, wenn wir in 1 Bett nebeneinander oder aufeinander liegen würden. Selbst die großen Reiseanbieter konnten uns nicht weiterhelfen, auch bei denen ging nix. Wir haben uns sogar eintragen lassen in so eine Liste, die automatisch in eine Buchung übergeht, wenn was frei sein sollte. Nix. Einfach nix zu machen. Macht kein Spaß mehr. Bin kurz davor, die Flüge wieder zu stornieren und alles drumrum auch.

Mann Mann Mann.

 

Dieser Beitrag wurde unter Unterkunfts-Chaos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.