Tag 167 – Schwenkbratengewürz zugelegt

Muss meine Frau auch mal loben. Heute Morgen hat sie mich gestoppt, als ich auf die Arbeit wollte. Hatte versehentlich das Deutschland-Trikot an. Wär bestimmt nicht solo gut angekommen auf der Arbeit …

Irgendetwas führt sie im Schilde, denke ich mir. Sie ist in letzter Zeit immer so nett zu mir.

Egal.

Über Tag habe ich dann noch Zeit gefunden und mich endlich mal um das Schwenkbratengewürz gekümmert. Hab‘ die Verkäuferin in der Karstadtpassage gefragt, für wie viele Schwenker denn eine Packung reicht. 125 g pro Packung, ist ja nicht viel. Sie wusste es auch nicht so genau. Wir haben uns dann aber hingestellt, und gemeinsam genau überlegt, und uns miteinander vorgestellt, dass wenn man jeden einzelnen Schwenker nacheinander in die Hand nimmt, zuerst etwas dagegen klopft, dann so 5 bis 6-Mal wenden, und abschließend noch einmal mit etwas Nachdruck gut ins Gewürz eintunken würde, … ja dann könnte das reichen für … für etwa 5 bis 7 Schwenker. Jaja. Da waren wir uns dann nach einer Viertelstunde auch einig. Das ist besser als nix, überlege ich.

Hab‘ dann mal 4 Packungen gekauft. Mal sehen, wie weit wir damit in Brasilien kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Ärger mit meiner Frau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.